Funk&Soul Blog

Musiker sind meistens auch Fans – und so ist es auch bei uns.
Wir lieben Funk & Soul Music, Disco, Rare Groove und natürlich den Blues. Daher gibt es hier Infos zu CDs, LPS, Konzerten und was es sonst noch so gibt.
„Get the Funk out!“

In den 90er und Nuller Jahren hat Slave, TAFKAP, Prince sehr viele CDs veröffentlicht. Vieles hat sich wiederholt und oft wurden nur altbekannte Klischees bedient. „Chaos And Disorder“ von 1996 gehört zu den unbekannteren Werken des kleinen Mannes und das kann nur an der verkorksten Plattenfirmenpolitik in den Jahren liegen. Musikalisch ist es ein kleines Meisterwerk. Es wäre sehr schade gewesen, wenn das Album, wie ursprünglich von ihm geplant nur für den Privatgebrauch verwendet worden wäre.

Dieses Album ist tatsächlich mal wieder anders. Der Sound ist unverkennbar aber die Songs sind es wieder Wert gehört zu werden. Tanzbare Stücke findet man ebenso wie kleine Pop Juwelen. Vor allem fehlen die sonst überpräsenten Schmachtfetzen, was dem Fluss sehr gut tut. Das Album kann man ohne große Probleme zwischen „Sign o the Times“ und „Around in a world“ einreihen. Etwas mehr Rock als sonst, kein Rap und weniger Dancefloor aber dafür klasse Songs.

 

b7bcfb6b8d431d8e485b73688748374b60312ffe

Man glaubt es kaum aber das Album „Holly“von Nick Waterhouse ist nicht in den 60er Jahren aufgenommen worden, sondern im Jahre 2013. Der Typ, der so aussieht wie Buddy Holly hat den Soul tief inhaliert und verarbeitet ihn zu fantastischen Songs. Die Band agiert fantastisch und das Album wäre vor 40 Jahren ein Hit geworden.  Unbedingt mal reinhören, wenn man auf authentischen Soul steht. http://nickwaterhouse.com/

51ppACIojmL._SY450__PJautoripBadge,BottomRight,4,-40_OU11__

 

DJ Gu ist wohl Deutschlands best sortiertester Funk Soul und Rare Groove DJ. Im Radio Weser TV spielt er Mittwochs Abends immer wieder unbekannte Perlen.
Infos unter www.troublemusic.com
www.radioweser.tv

Auch im Land der Känguruhs gibt es Menschen, die gerne grooven. The Bamboos haben schon eine Reihe von Platten veröffentlicht und dabei mit vielen tollen Sängerinnen kooperiert.
Es lohnt sich, einen Blick auf www.thebamboos.com zu werfen und sich das neue Album „Medicine Man“ zu besorgen.

41bUYmbkrnL._SY450__PJautoripBadge,BottomRight,4,-40_OU11__
Sehr bald erscheint das aktuelle Album „Fever on The Road“ Auch hierfür die höchste Empfehlungsstufe: amazon

51RTVOcjwDL._SY450__PJautoripBadge,BottomRight,4,-40_OU11__

Als Einstieg sei das Album „4“ empfohlen, das noch wesentlich ursprünglicher ist als „Fever“.und mehr nach klassischem Funk klingt. Die Band kommt natürlich am, besten Live zur Geltung.

41OlSaS3fYL

Die Frau ist nicht tot zu kriegen. Trotz Krebsdiagnose geht sie weiter auf Tour und erfreut weltweit mit ihrer fantastischen Band.
Die Neue CD „Give The People What They Want“ zeigt eindrucksvoll diese beeindruckende Stimme und eine Band, die es versteht, das Feeling der 60s in die neue Zeit zu übertragen. Authentisch aber trotzdem modern mit bester Produktion.

www.sharonjonesandthedapkings.com

61PQiIlunxL._SY450__PJautoripBadge,BottomRight,4,-40_OU11__

Facebook YouTube

LIVE ON STAGE